KRIEG DER GERANIEN - Bissig bis Heitere Komödie von Markus Beisel

Schlimmer geht nimmer, was sich da auf dem Balkon abspielt

RWA
RWA
Quelle: RWA

Theater Schöne Aussichten, Dietzenbach

Infos zum Event:

Mit Anselm von Wittgenstein als Mirco Schuster. Vernünftig, humorvoll und symathisch Gabriele Giersiepen als Erna Zimmermann. Scheinheilig, Quirlig und geschwätzig Ines Weimer als Maggie Geradeaus, karriereorientiert und modern Reiner Wagner als Wilfried "Willi" Zimmermann. Unterkühlt, humorlos und brottrocken Ein wunderbares Stück über das Zusammenleben unerschiedlicher Menschen. Auf zwei gegenüberliegenden Balkons streiten diskutieren und streiten sich zwei Paare über den ganz normalen Wahnsinn des Lebens, oder besser Zusammenlebens. Die schwarze Komödie um Nachbarschaftsstreit und Nachbarschaftsleid. Jeder hat oder hatte schon einen dieser Nachbarn, der einem das Leben schwer macht. Das Schöne an dieser Komödie: es passiert diesmal den Anderen. Mit Themen wie Mülltrennung, Lärmbelästigung, Kochgerüchen, Falschparken und jeder Menge Angriffe auf die Privatsphäre terrorisieren sich zwei Parteien über die Geranien ihrer benachbarten Balkone hinweg. Durch und durch lebendig, obwohl der Schauplatz nur zwei Balkone sind. Rasend schnell, obwohl der Raum begrenzt ist. Brüllend komisch, obwohl alles eigentlich bitterböse ist. Und mitreißend, weil es mitten aus dem Leben ist. Die Dialoge sind quietschkomisch böse, natürlich hier und da anzüglich. Die bitterböse Komödie von Markus Beisel hat das Zeug, der absolute Renner auf deutschen Bühnen zu werden. Man amüsiert sich selbst dann noch köstlich, wenn einem das Lachen im Halse stecken bleibt.
Diese Veranstaltung ist zur Zeit nicht für den Verkauf freigegeben.
Brauchst Du Hilfe?
07152 / 9259 - 700